F-1253 Taucher

DIE UHR FÜR DEN EINSATZ

Die FINDEISEN F-1253 wird nach den technischen Anforderungen der für Taucheruhren relevanten DIN 8306 und aus bestem AISI 316L 1.4435 Edelstahl gefertigt. Darüber hinaus verfügt sie über weit mehr technische Raffinessen, welche diese Uhr zu einem echten Einsatzzeitmesser machen. Die geschichtliche Inspiration für dieses Modell liefert die historische Hafenstadt Memel, das heutige Klaipeda.

F-1253_blau_Stahl_liegend f.png

MARKANTES DESIGN

Die FINDEISEN F-1253 verfügt über ein maskulin geformtes 41,5-mm-Gehäuse, kombiniert mit einer markanten und robusten Turbinenlünette aus Edelstahl. Alle Edelstahlelemente sind fein perlgestrahlt, die Bodengravur ist erhaben und satiniert.
 

IHRE ENTSCHEIDUNG

Die FINDEISEN F-1253 steht Ihnen in vier eindrucksvollen Varianten zur Verfügung. 
Sie haben die Wahl zwischen Zifferblättern in Preußischblau oder Anthrazit.
Für beide Ausführungen steht Ihnen ein perlgestrahltes Edelstahlarmband (1.4435 Edelstahl) und ein Kautschukband in gleichem Farbton wie das jeweilige Zifferblatt zur Verfügung. Das Stahlarmband und das Kautschukband sind mit der FINDEISEN S.V.F.-Schliesse ausgestattet und widerstehen im vorgeschriebenen Prüfverfahren einer Zugkraft von mindestens 200 Nm in beiden Bandteilen.

MANUFAKTURUHRWERK

FINDEISEN KALIBER FW 4251

In Zusammenarbeit mit der renommierten deutschen Uhrenmanufaktur DAMASKO wurde das FINDEISEN Automatikaliber FW 4251 auf Basis des A-26.2 entwickelt. Mit den hierfür verwendeten Konstruktionsdetails ist dieses Uhrwerk ausschließlich in der F-1253 zu finden.

42 Stunden Gangreserve

Reguliert in 5 Lagen

FW4251.png

In diesem Meisterwerk der Technik wurde die Automatikeinheit völlig neu konzipiert. Diese wurde mit einem Klinkenaufzug versehen, der als Wandler für die Rotordrehbewegungen zuständig ist. So wird jede noch so kleine Bewegung des Rotors für die Spannung der Feder genutzt. Bei dem neuartigen Klinkenaufzug kommt das sogenannte Lager-im-Lager-Prinzip zum Einsatz: Der Aufzug wird durch ein Keramikkugellager auf einer Kreisbahn geführt und ist dabei selbst in dem Keramik-Vollkugellager gelagert.
 

Der über die Krone nutzbare Handaufzug ist darüber hinaus auf gehärteten Stahlscheiben gelagert. Alle Komponenten im FW 4251 sind gehärtet, verschleißfrei und wartungsarm. Zur Verschleißminimierung wurde auch der aus Wolfram gefertigte Rotor mit einem Keramikkugellager ausgestattet.
 

Im Gehäuse der F-1253 kommt ein 3-teiliger Weicheisenkäfig zum Einsatz, der für zusätzliche magnetische Abschirmung sorgt. Das Uhrwerk wird in einem speziellen Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) gelagert. Hierdurch wird die technische Norm der Stoßsicherung, DIN 8308, bei weitem übertroffen.

F-1253_PB_Mood2.jpg

DIE BESONDERS SPORTLICHE NOTE

Entdecken Sie unsere NATO-Bänder und verleihen Sie Ihrer F-1253 einen besonders sportlichen und sommerlichen Ausdruck.

F-1253-tenebris-NATO-f.png
F-1253-blau-NATO-f.png