Findeisen
Der Name. Die Geschichte. Die Uhr.

Fertigung_Findeisen_1.jpg

Hergestellt in Deutschland

FINDEISEN konzentriert sich auf hochwertige Armbanduhren in zeitlosem Design. Zu jedem Modell präsentiert sich eine einzigartige, greifbare Historie der jeweils namensgebenden, historischen Stadt. 
Für alle Zeitmesser werden Schweizer Automatikwerke, bester Edelstahl sowie Saphirgläser und hochwertige Applik-Zifferblätter verwendet. Die Symbiose dieser Faktoren, kombiniert mit hervorragender Verarbeitung, garantiert Ihnen Zeitmesser von bester Qualität.

1800
Aus dem Erzgebirge

Findeisen ist ein alter sächsischer Familienname, dessen Ursprung im Erzgebirge um den kleinen Ort Zschopau liegt. Die Vorfahren der Familie Findeisen lebten demnach bereits im späten 18. Jahrhundert in dieser Gegend. Im Mittelalter war Findeisen ein verbreiteter Name für Schmiedegesellen. Noch heute finden Sie den Namen am häufigsten im sogenannten Weihnachtsland.

ErzgebirgeumZschopau1913.jpg
KarlFerdinandFindeisen_edited.png

1869
Karl Ferdinand Findeisen

Karl Ferdinand Findeisen wird am 29. November 1869 im sächsischen Hertigswalde bei Sebnitz geboren. Sein Vater, der am 18. August 1846 in Hohndorf geborene Ferdinand Findeisen, hatte sich berufsbedingt in der Sächsischen Schweiz niedergelassen.

 Um 1890 siedelte Karl Ferdinand Findeisen mit seiner Familie wieder in das Erzgebirge um. Hier heiratete er 1898 seine Frau Marie und arbeitete bis 1935 als Buchhalter bei der Tüllfabrik Flöha AG, welche noch heute unter dem Namen Forst Ebnath AG tätig ist.

 Er verstarb 1956 im Alter von 86 Jahren.

Karl Ferdinand Findeisen sieht man auf seinen Fotos selten ohne Taschenuhr. Seine Liebe zu Zeitmessern ging so weit, dass er seinen Nachnamen auf dem Zifferblatt einer seiner Taschenuhren verewigen wollte. Dazu kam es jedoch nicht. Losgelassen hat ihn diese Idee allerdings nie, so die Überlieferung seiner Enkelin Ursula.

1907
Max Karl Findeisen

Am 24. Oktober 1907 wurde Max Karl Findeisen in Zschopau geboren. Ihn faszinierten die immer populärer werdenden Armbanduhren. Ebenfalls als „Uhrennarr“ bekannt, zerlegte Max Findeisen, der Idee des Vaters folgend, in den 1960er Jahren eine Armbanduhr und gestaltete das Zifferblatt mit einer FINDEISEN Gravur um. Weiter hat sich die Umsetzung einer Uhr mit dem Namen FINDEISEN nicht entwickelt.

1939 kommt Tochter Ursula als erste von 3 Töchtern zur Welt. 
Max Findeisen verstarb in Folge einer Operation bereits 1973 im Alter von 66 Jahren.

MaxundUrsulaFindeisen1941.jpg
SteinmetzFindeisen.jpg

Ostpreußen
Die Passion

Karl Ferdinand Findeisens große Leidenschaft neben Uhren war die Städtekunde im historischen Osten Deutschlands. Sachlektüre über die Architektur im ehemaligen Ostpreußen, wie zum Beispiel die drei Bände "Grundlagen für das Bauen in Stadt und Land" (Steinmetz 1917), untermauerten sein Interesse an jener Provinz.

2017
FINDEISEN Uhren - Made in Franken

Martin Zettl, geboren in Chemnitz, Ururenkel von Karl Ferdinand Findeisen, griff den Gedanken einer Findeisen Uhr 2014 wieder auf. Den Anstoß dazu gab seine Großmutter Ursula. Ihre Erzählungen über die Großväter und deren Uhrenliebe bewegten ihn dazu, der Idee echtes Leben einzuhauchen.

2017 registrierte Martin Zettl FINDEISEN als Uhrenmarke und gründete Findeisen Uhren. Die Fertigung findet in einer kleinen Uhrenmanufaktur im fränkischen Nürnberg statt. Hochwertige Komponenten von marktführenden Herstellern und Qualität auf höchstem Niveau waren und sind die unabdingbaren Voraussetzungen dafür.

Um Uhrenfreunden auf der ganzen Welt etwas Einmaliges zu bieten, fügte Martin Zettl die reine Idee der Marke FINDEISEN mit der Städtekunde im heute historischen Osten Deutschlands zusammen. Gemeinsam mit einem renommierten Berliner Historiker entstanden die ersten beiden Uhrenmodelle "Königsberg" und "Allenstein". Damit ehrt FINDEISEN die Jahrhunderte alte Geschichte dieser Städte auf ganz besondere und bisher nie dagewesene Weise im Segment hochwertiger Luxusuhren. 

Mit diesem Alleinstellungsmerkmal hat sich FINDEISEN in der Welt feiner mechanischer Armbanduhren schnell einen Namen gemacht.

Findeisen Uhren.jpg
Findeisen Kollektion.jpg

Zeitmesser von FINDEISEN

Findeisen Uhren von bester Qualität

Das FINDEISEN Qualitätsversprechen

 

Alle unsere Zeitmesser werden in Kleinststückzahlen und mit größter Sorgfalt in Nürnberg gefertigt. 

Selbstverständlich sind alle Uhren von FINDEISEN druckgeprüft und einreguliert. Wir versenden ausschließlich mit speziellen Werttransporten, damit Ihre Uhr auch beschädigungsfrei bei Ihnen ankommt.


Bei allen Modellen genießen Sie 30 Tage Rückgaberecht und 3 Jahre Garantie.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Bestellung oder zu unseren Produkten?

Rufen Sie uns gerne an: +49 9505 92199 92


oder senden Sie uns eine E-Mail:
info@findeisen-uhren.com

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

BESTELL-HOTLINE

Bestellen Sie direkt bei FINDEISEN
Wir sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter folgender Nummer für Sie persönlich da:


09505 - 921 999 2

VERSAND

Versandkostenfrei
(Deutschland)
Mehr Informationen... 

  • Findeisen bei Facebook

© 2017 - 2021 FINDEISEN UHREN