Hinweise und Pflege

Wie jedes Messinstrument muss auch eine Uhr regelmäßig gewartet werden, damit sie stets perfekt funktioniert. Allgemeine Angaben zur Häufigkeit einer Wartung, können wir nicht machen, da dies vom Modell, den Witterungseinflüssen und der Art und Weise abhängt, wie eine Uhr behandelt und getragen wird. Die Wasserdichtheit einer Uhr kann mit der Zeit nachlassen, etwa im Zuge der Alterung von Dichtungen.


Stöße, Stürze, und falsche Bedienung können die Wasserdichtigkeit beeinflussen. Daher empfehlen wir – je nach Verwendung der Uhr – alle 3 bis 6 Jahre eine Wartung bzw. Revision mit einer umfänglichen Prüfung. Auch starke Magnetfelder, wie sie z.B. Lautsprecher oder Kühlschränke erzeugen können, oder starke Luftdruckunterschiede, wie zum Beispiel in Transporträumen von Flugzeugen, können unter Umständen Ihren Zeitmesser beschädigen.
 

Reinigung

 

Reinigen Sie Metallarmbänder und wasserdichte Gehäuse mit einem feinen Microfasertuch und Seifenwasser und verwenden Sie zum Abtrocknen ein weiches, sauberes und fusselfreies Tuch.

Vermeiden Sie einen direkten Kontakt der Uhr mit Lösungs- und Reinigungsmitteln, Parfüm, Kosmetik usw., da solche Produkte das Band, das Gehäuse oder die Dichtungen beschädigen können.


Salzwasser

Spülen Sie die Uhr nach dem Baden im Salzwasser immer mit klarem Leitungswasser ab.

Außeneinwirkung

Schützen Sie die Uhr vor Stößen und starkem Sonnen- und Lichteinfall.

 

Temperaturen

Setzen Sie Ihre Uhr möglichst keinen extremen Temperaturen aus (höher als 45°C oder weniger als 0°C) und vermeiden Sie starke Temperaturschwankungen.


Nicht verschraubte Krone

 

Drücken Sie die Krone immer in die neutrale Position, um ein Eindringen von Wasser in das Uhrwerk zu verhindern.

Lederarmbänder

 

  • Setzen Sie das Armband nicht über einen längeren Zeitraum dem Sonnenlicht aus, um ein Verblassen der Farbe zu vermeiden.

  • Bringen Sie das Armband nicht in Kontakt mit Wasser und Feuchtigkeit, Verfärbungen oder Verformungen können die Folgen sein.

  • Bringen Sie das Lederband nicht in Kontakt mit fettigen Substanzen und Kosmetikprodukten. Eine Reinigung des Armbands mit Lederreinigern empfehlen wir ausdrücklich nicht.


Wasserdichtheit

Die Wasserdichtigkeit einer Uhr kann mit der Zeit nachlassen, zum Beispiel im Zuge der Alterung von Dichtungen oder durch Stöße gegen einen der für die Wasserdichtigkeit verantwortlichen Bestandteile, wie etwa die Krone, die Drücker oder das Uhrenglas. Deshalb ist es uns nicht möglich, auf die Wasserdichtigkeit eine Garantie zu gewähren.  

INFORMATIONEN

© 2017 - 2020 Findeisen Uhren
Bildquellen: FINDEISEN UHREN / Martin Zettl
info@findeisen-uhren.com

Social Media

Wir versenden mit

Ihre Vorteile:

                         

Kompetente, telefonische Beratung: 
+49 9505 92199 92

 

Schnelle Lieferung, direkt vom Hersteller,
mit speziell versicherten Werttransporten. Versandkostenfrei (EU).

Wir akzeptieren