top of page

KÖNIGSBERG CHRONOGRAPH

DIE 
KÖNIGLICHE
HAUPTSTADT

Mit 44 mm Durchmesser und einer schlanken Höhe von 14,7 mm schmeichelt der erste Chronograph von Findeisen mit dem geschichtsträchtigen Namen Königsberg den meisten Handgelenken. Roségoldene Details dezent dosiert, feine Genfer Streifen und die an der Minuterie geführte Beschriftung sorgen für echte Eigenständigkeit. Das robuste Schweizer Kaliber mit roségoldenem Rotor ist durch den Glasboden aus Saphirglas sichtbar.
Die historische Metropole Königsberg war über viele Jahrhunderte die geistige Mitte Preußens. 1724 wurde ihr bekanntester Sohn, der Philosoph Immanuel Kant in Königsberg geboren. 

koenigsberg_werk.png
Ko%CC%88nigsberg_wrist_sharped_cut_edite
steel.png

Gehäuse
Edelstahl

Wasserdichtheit
10 bar

Diameter.png

Durchmesser
44,0 mm

findeisen-case-thickness.png

Dicke
14,7 mm

Gangreserve
Ca. 50 Stunden

 VARIANTEN

SPEZIFIKATIONEN

WERK


Kaliber

ETA 7750

Aufzug
Automatik

Ganreserve
Ca. 50 Std.

Halbschwingungen
28 800 a/h

Lagersteine
25 Rubine

Funktionen
Stunde
Minute
Kleine Sekunde 
30-Minuten Zähler 
12-Stunden Zähler 
Datum

GEHÄUSE


Material

Edelstahl, teilpoliert
teilgebürstet


Boden
Verschraubt, mit 
Saphirglas


Wasserdichtheit
10 bar

Lünette
Fest, poliert

Glas
Saphirglas, beidseitig
entspiegelt

 

ABMESSUNGEN


Gewicht Uhrenkopf

Ca. 103 Gramm

Durchmesser
44,0 mm

Höhe
14,7 mm


Lug to Lug
52,0 mm

Bandanstoßbreite
22,0 mm

ARMBÄNDER


Material

Rindsleder
oder Edelstahl


Farbe
Leder schwarz oder braun
Edelstahl gebürstet und poliert


Verlauf
Leder: Zur Schließe schmäler
Edelstahl: Zur Schließe
schmäler


Schliessen
Material: Edelstahl
Edelstahl:
Faltschließe
Leder: Doppelfaltschliesse

bottom of page